Frau mit Helm vor Schaltschrank

Kraftwerk

So tragen Sie zur Energiewende bei und senken effektiv Ihre Kosten

Sie sind hier:
Startseite

Unterstützen Sie die Energiewende

Netzstabilität unterstützen und Extraerlöse mitnehmen

Betreiber eigener Kraftwerke genießen nicht nur ein hohes Maß an Versorgungssicherheit, sondern halten darüber hinaus einen Hebel in der Hand, um die Energiewende tatkräftig zu unterstützen. Denn immer dann, wenn zu viel regenerative Wind- und Sonnenenergie im Netz zur Verfügung steht, können sie diese grüne Energie flexibel abnehmen – und zwar zu besten Preisen oder sogar mit Vergütung! Nach Anbindung an unser Virtuelles Kraftwerk legen wir die Grenzkosten Ihres Kraftwerks gegen den aktuellen Marktpreis und optimieren automatisch gemäß Ihrer Restriktionen Ihren Beitrag zur Netzstabilität und zum Klimaschutz. 

Energiewende fördern

Nutzen Sie die Flexibilität Ihrer Erzeugung und beziehen überschüssige regenerativen Strom aus dem Netz.

CO2-Emissionen senken

Erhöhen Sie Ihren Grünstromanteil und reduzieren spürbar die CO2-Emissionen Ihres Unternehmens.

Klimaschutz nachweisen

Dokumentieren Sie Ihren Einsatz für die Energiewende durch das EWE-Zertifikat "Klimafreundliche Industrie".

Extraerlöse erzielen

Wir vermarkten Ihre Flexibilität z.B. an den Regelleistungsmärkten, senken Ihre Energiekosten und erzielen Extraerlöse für Sie.

Know-how von EWE nutzen

Profitieren Sie von unserer Kompetenz und Erfahrung bei der Integration von Kraftwerken in die Stromvermarktung.

Was ist bei Ihnen möglich? Lassen Sie sich jetzt beraten.

Eine Frau und ein Mann stehen in einem Getreidefeld vor einer Fabrik mit Windkraft und gucken begeistert auf ein Tablet.

EWE business Flexload

Sichern Sie sich das Rundum-Glücklich-Paket

Wir analysieren das Potenzial Ihrer Erzeugungsanlage, Ihres Strombezugs aus dem Netz sowie Ihrer Speicherkapazitäten in Produktionsprozessen und Stromspeichern – und erarbeiten mit Ihnen eine individuelle Abruflogik, so dass Ihr laufender Betrieb nicht beeinträchtigt und Ihr maximales Potenzial für die Vermarktung freigesetzt wird.

 

Für die automatische Steuerung binden wir Ihre Anlagen in das virtuelle Kraftwerk von EWE ein. Sie haben keinen Aufwand, generieren aber attraktive Extraerlöse. Lassen Sie sich jetzt von unseren Experten beraten.

Mit Energie an den Markt

Wir rufen Ihr Potenzial auf den richtigen Märkten ab und steigern so Ihre Erlöse. 

Day-Ahead-Vermarktung

Wir verkaufen Ihren Beitrag einen Tag vorher an der Börse.

Ein Solarpark mit stilisiertem Strombörsenkurs im Vordergrund

Intraday-Vermarktung

Wir verkaufen Ihren Beitrag für denselben Tag an der Börse.

Eine Industrieanlage mit Rohren und Anlagen

Regelenergie-Vermarktung

Wir verkaufen Ihren Beitrag für die Netzstabilität.

Eine Mitarbeiterin der Dow-Werke Stade vor einer Schaltpultwand

Praxisbeispiel: Dow-Werk Stade

Das Dow-Werk Stade plant mit Unterstützung von EWE den Einsatz seines Kraftwerks strompreisabhängig. Außerdem wird ein Teil der Chlor-Elektrolyse als sogenannte abschaltbare Last vermarktet.

Welche Technologien eignen sich noch für die flexible Energievermarktung?

Eine Industriehalle von innen mit Walzwerk

Power-to-Heat

Betreiben Sie Ihre Wärmeanlage bei Bedarf mit Strom und verkaufen Ihre Flexibilität an den Energiemärkten.

Im Vordergrund weiße Batteriespeicher, im Hintergrund Bäume, ein Windrad und eine PV-Anlage

Batteriespeicher

Nutzen Sie Ihren Grünstrom, wenn sie ihn benötigen, und verkaufen Ihnen, wenn die Preise an den Märkten am besten sind.

Eine Netzersatzanlage aus der Vogelperspektive

Netzersatzanlagen

Amortisieren Sie Ihre Netzersatzanlage, indem sie diese für kurzfristige Einspeisebdarfe dem Markt zur Verfügung stellen.

Eine Industrieanlage im Winter von oben

Industrielle Lasten

Nutzen Sie eine hohe Flexibilität im Verbrauch, um bei Stromüberschuss am Energiemarkt zu profitieren.

Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung?

Dann füllen Sie einfach die nachstehenden Felder aus und schicken uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf Sie.

Datenschutz: Informationen zu Ihrer Datenerhebung finden Sie hier.

 

Alle mit Sternchen (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.