Energie Ersatzversorgung von EWE

Ersatzversorgung

Strom & Gas von EWE

Sie sind hier:
Startseite

Energie ohne Vertrag

Liefert Ihr Versorger keinen Strom oder kein Erdgas mehr, springt EWE als Ihr lokaler Grundversorger sofort und automatisch für drei Monate ein. So können Sie sich sicher sein, dass Ihr Business weiterhin mit Energie beliefert wird. Diese sogenannte Ersatzversorgung (Niederdruck oder Niederspannung) ist in § 38 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) verankert. Für die Ersatzbelieferung (Mitteldruck oder Mittelspannung) vereinbaren wir ebenso die Geltung des § 38 EnWG.

Preise für Nicht-Haushaltskunden

Die Ersatzversorgung oder Ersatzbelieferung greift für Sie als Nicht-Haushaltskunde, wenn Sie keinen Erdgas- bzw. Stromliefervertrag abgeschlossen haben. Nicht-Haushaltskunden sind Letztverbraucher, die Energie für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen und einen Jahresverbrauch von über 10.000 kWh haben.

Grundsätzlich dauert die Versorgung bis zu drei Monate. Um sicherzustellen, dass Sie danach auch weiterhin mit Erdgas/Strom beliefert werden, müssen Sie in dieser Zeit einen Erdgas- bzw. Stromliefervertrag abschließen.

 

Sofern Sie keinen Liefervertrag abschließen und dennoch Energie beziehen, sind Sie verpflichtet, Ihrem Grundversorger die Entnahme von Energie unverzüglich in Textform mitzuteilen.

 

Die Abrechnung für Lieferstellen erfolgt monatlich.

Für den Bezug von Erdgas in Niederdruck oder Mitteldruck bzw. Strom in Niederspannung oder Mittelspannung gelten die Ergänzenden Bedingungen und die entsprechende Grundversorgungsverordnung (StromGVV/GasGVV).

 

Die Arbeitspreise ändern sich. Ab dem 1. April 2022 gelten im Grundversorgungsgebiet der EWE VERTRIEB GmbH jeweils neue Erdgas- und Strompreise in der Ersatzversorgung und Ersatzbelieferung. Diese können der öffentlichen Bekanntmachung und den Preisblättern für Strom und Erdgas entnommen werden, die unter Downloads erhältlich sind.

Haben Sie Fragen?

Lassen Sie sich persönlich von uns beraten.