Kostenlosen
Testzugang

anfordern

Phishing-Prävention für Mitarbeiter

Schaffen Sie mit eLearning ein Gefahrenbewusstsein

IT-Security / Academy

Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter für Cyberkriminalität

Digital Sicherheit schaffen mit der EWE business Academy 

Immer mehr Cyberkriminelle nutzen ungeschulte Mitarbeiter als „Schwachstelle“. Das Vorgehen beim sogenannten Social Engineering ist meist ähnlich: Hacker versuchen, per Mail oder Telefon das Vertrauen von Mitarbeitern zu erschleichen – mit oft fatalen Folgen für das Unternehmen. In unserer EWE business Academy werden Ihre Mitarbeiter dafür sensibilisiert, vorsichtig zu sein und sich richtig zu verhalten. In abgestimmten eLearning-Modulen lernen sie typische Cybercrime-Methoden kennen, werden mit Testfällen konfrontiert, erhalten Feedback, ob sie angemessen reagieren, und werden so Schritt für Schritt für den Ernstfall gewappnet.

Security Awareness am Arbeitsplatz

Darum geht es in der EWE business Academy

Mit der EWE business Academy können Sie Ihre Mitarbeiter in über 30 sicherheitsrelevanten Themen trainieren - von der Sensibiliisierung für Phishing und Ransomware über den Datenschutz bis hin zum Brandschutz. Sie wählen aus, was zu Ihrem Unternehmen passt. Der Lernfortschritt Ihrer Mitarbeiter ist für Sie jederzeit einsehbar, Sie erhalten Nachweise zu absolvierten Modulen und können anschließend personalisierte Zertifikate ausgeben.

 

Unsere eLearning-Plattform funktioniert browser- und cloudbasiert, Sie sind also sofort startklar. Probieren Sie es gleich aus und nutzen einen kostenlosen Testzugang! 

Nutzen Sie die EWE business Academy und sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter!

So profitiert Ihr Unternehmen von unserer digitalen Lernplattform

Ihre Vorteile in der EWE business Academy

Digitale Module

Die Schulungen finden online statt und lassen sich leicht in den Arbeitsalltag integrieren.

Unkomplizierte Anwendung

Die business Academy ist ein cloudbasierter Service und muss nicht erst auf den Rechnern der Mitarbeiter installiert werden.

Individuelle Inhalte

Sie können die Lerninhalte sowohl individuell auf Ihr Unternehmen anpassen als auch eigene Inhalte hochladen.

Aktuelles Wissen

Wir ergänzen die Inhalte regelmäßig mit aktuellen Themen, Methoden und Erkenntnissen.

Trainingszertifikate

Sie erhalben Nachweise über absolvierte Schulungen und bestandene Tests Ihrer Mitarbeiter.  

DSGVO-Konformität

Ihre Daten und die Daten Ihrer Mitarbeiter werden verschlüsselt gespeichert und sind für Dritte nicht einsehbar.  

Wir geben Ihnen und Ihren Mitarbeitern Sicherheit

Interaktive Schulungen

Über Texte, Videos und Multiple-Choice-Fragen mit Erläuterungen lernen Ihre Mitarbeiter den sorgfältigen Umgang mit digitaler Kommunikation.

Tests an der EWE business Academy

Tests

Mit Tests prüfen Ihre Mitarbeiter, wie gut sie die Lerninhalte verinnerlicht haben. Die Testergebnisse sind für Sie einsehbar.

Phishing-Simulation

Stellen Sie durch fingierte Phishing-Attacken fest, wie Ihre Mitarbeiter reagieren und erhöhen sie den Lerneffekt mit automatisiertem Feedback.

Nutzen Sie die EWE businss Academy und sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter!

Wappnen Sie sich für typische Formen der Cyberkriminalität:

Phishing

Falle "fake Mails"

Beim Phishing täuschen Cyberkriminelle die Mitarbeiter mit gefälschten E-Mails. Das Design der Mails und die Ansprache darin gleicht den Benachrichtigungen von Banken, Behörden oder Onlineshops. Sie verlinken auf ebenfalls gefälschte Webseiten, wo die Opfer unter einem Vorwand dazu aufgefordert werden, Kenn- und Passwörter einzugeben. Die dabei erbeuteten Daten nutzen die Kriminellen für Hackerangriffe auf Unternehmen.

Spear Phishing

Ausspähung persönlicher Daten

Die Methodik beim Spear Phishing ist wie beim Phishing und funktioniert über gefälschte Mails und Webseiten. Allerdings erfolgt der Cyberangriff beim Spear Phishing gezielt auf eine ausgewählte Mitarbeitergruppe, über die sich der Angreifer zuvor informiert hat. Ziel ist dann beispielsweise eine bestimmte Abteilung, um von dort Daten des Unternehmens zu ergattern.

Social Engineering

"Schwachstelle" Mensch

Beim Social Engineering manipulieren Cyberkriminelle die Mitarbeiter, um an Informationen zu kommen oder direkten Zugriff auf die Firmenrechner zu erhalten. Das muss nicht wie beim Phishing immer per Mail sein: Oft wird das Opfer eines Social Engineerings am Telefon getäuscht – beispielsweise erzählt der Angreifer dem Mitarbeiter, ein fiktives Netzwerkproblem verlange ein eiliges Vorgehen und es müssten nun dringend Login-Daten weitergegeben werden. Oder dem Mitarbeiter wird gesagt, dass auf Anweisung von Vorgesetzten wichtige Daten übermittelt werden müssen.

Kontaktieren Sie uns

für einen kostenlosen Testzugang oder ein unverbindliches Angebot

 

 

Wofür interessieren Sie sich?

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Alle mit Sternchen (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.