UVC-Schutz für Fitnessstudios
EWE business Magazin

Zeit zum Aufatmen

EWE business Magazin / Licht / UVC-Schutz für Fitnessstudios
Licht
Innovation
14.08.2021  4 Min.
Autor: Gerd Glaeseker

UV-C Desinfektion: ohne Risiko in Innenräumen trainieren

Besonders Fitnessstudios haben unter der Coronakrise gelitten. Trotz ausgefeilter Hygienekonzepte bleiben viele Menschen auch bei geringen Inzidenzen verunsichert. Abhilfe verschafft nun eine gleichermaßen praktische wie effektive Technologie: UV-C-Licht. Das innovative Verfahren tötet alle Viren und Bakterien in der Raumluft ab und reduziert dadurch deutlich das Ansteckungsrisiko in Innenräumen.

 

Wer trainiert, weiß: Gerade gute Sportler gehen gerne an ihre Grenzen und fangen irgendwann an zu „pumpen“. In Fitnessstudios ist eine gute Lüftung deshalb ein Muss. In Zeiten von Corona waren klassische Klima- und Umwälzanlagen aber nicht mehr ausreichend – zu groß die Gefahr der unbemerkten Übertragung durch Aerosole. Und genau hier liegt ein Ansatzpunkt der innovativen UV-C-Technologie. Sie macht sich zunutze, dass UV-C-Strahlung Keime zerstören kann. In Labortests der Universität Boston dauerte es gerade einmal neun Sekunden, bis UV-C-Strahlung 99% aller SARS-CoV-2-Viren auf einer Oberfläche inaktiviert hatte!*

 

Grafik: EWE

Keine Chance für Keime: So funktioniert's

Mit UV-C-Geräten können Betreiber von Sporteinrichtungen Corona und anderen Krankheitserregern den Kampf ansagen. Das Prinzip: Die Geräte führen die zirkulierende Innenraumluft an einer Strahlenquelle vorbei. Dabei werden über die Zeit nahezu alle Keime abgetötet, die als Aerosole umherschwirren. Die Geräte im Boxdesign sind relativ unauffällig und können zum Beispiel an der Raumdecke verbaut werden. Umbaumaßnahmen bestehender Räumlichkeiten sind also nicht vonnöten. Aus Gründen der Wirksamkeit und auch der Sicherheit muss die Planung und Montage allerdings fachkundig erfolgen. In Fitnessstudios sollte beispielsweise geprüft werden, ob neben den eigentlichen Trainingsräumen auch Verkehrsflächen und Nebenbereiche wie Umkleiden und Duschen in Frage kommen.

UV-C: ein Gewinn für alle

Letztendlich profitieren Studiobetreiber bereits kurzfristig von UV-C, weil das Ansteckungsrisiko für alle sinkt. Aber auch langfristig verspricht die UV-C-Technologie große Vorteile. Durch sichtbare UV-C-Maßnahmen, mit denen Betreiber ihre bereits etablierten Hygienekonzepte erweitern und auch Ansteckungsrisiken über UV-C hinaus minimieren, gewinnen sie Vertrauen bei Mitarbeitern und Kunden zurück. Diese entwickeln ein neues Gefühl der Sicherheit und kommen gerne wieder. UV-C stärkt auf diese Weise langfristig die Zukunft des eigenen Betriebs.

*Die Forschungsergebnisse der Labortests der Universität Boston sind unter https://www.nature.com/articles/s41598-020-79600-8 einsehbar.

BHKW für ein Nahwärmenetz im Heizungskeller

CO2-Emissionen senken mit Wärme-Contracting

Wärme-Contracting bietet gerade für Quartiere und größere Wohnbauten, um ohne Investitionen die CO2-Emissionen zu senken. 

Klimaneutralität bis 2045

Das Ziel: Klimaneutralität bis 2045

Wir erläutern, was die nationalen Klimaschutzziele für die wichtigen Sektoren Gebäude und Energiewirtschaft bedeuten.

Die Ansicht eines Wohnquartiers mit Pflanzen

Quartiere schneller und effizienter planen

Reduzieren Sie Ihren Aufwand mit erprobten Infrastrukturlösungen für Wärme, Strom, Internet und Mobilität aus einer Hand. 

Beitrag teilen

Mehr Datenschutz: Erst bei Klick auf einen Link werden Daten an Dritte übermittelt.